„FederLeicht. Wie Nebel im Wind“ kommt

Guten Morgen und ich hoffe, bei euch ist besseres Wetter als bei mir. Wenn nicht, muntert euch vielleicht meine Nachricht auf. der fünfte Band der FederLeichtSaga ist fertig geschrieben und nun bei den Probelesern und im Korrektorat. Damit bin ich auch endlich bereit, mich auf ein Veröffentlichungsdatum festzulegen und das ist schon ganz bald. FederLeicht V erscheint am 20.05.2017 als E-Book und als Taschenbuch bei Amazon.

Federleicht_5_U1

Und das ist die nicht so schöne Nachricht. Das Buch wird es für die nächsten drei Monate exklusiv nur bei Amazon geben. Leider wird die Sichtbarkeit von Selfpublishingtiteln immer mehr eingeschränkt. Damit haben wir nicht mehr nur mit Piraterie zu kämpfen, sondern auch mit rückläufigen Umsätzen in den anderen Shops.

Mir war es immer sehr wichtig, von Beginn an, also seit 2012, auch in allen den anderen Shops vertreten zu sein. Diese Strategie muss ich nun überdenken aber ich hoffe, dass sich zum Jahresbeginn 2018 daran wieder etwas ändert. Manchmal muss man aber auch unbequeme Entscheidungen treffen, Dinge ausprobieren und trotzdem auf Verständnis hoffen.

Wer keinen Kindle hat, nicht bei Amazon kaufen möchte und auch nicht die KindleApp nutzt, kann sich gern per Mail an mich wenden. Wir finden dann schon eine Lösung, mit der alle zufrieden sind. Aber ein bisschen Zeit ist ja noch. Die KindleApp funktioniert übrigens auf jedem Tablett oder Smartphone.

Immerhin könnt ihr dieses Mal FederLeicht V hier bereits vorbestellen. Auch etwas, dass ich neu ausprobiere – die Vorbestellfunktion – wurde immer wieder gewünscht und auch gestern schon rege genutzt. Damit hat die FederLeichtSaga dann Harry Potter schon mal umzingelt ;-).

Eingekesselt

16 Gedanken zu „„FederLeicht. Wie Nebel im Wind“ kommt“

  1. Dann kann ich schon mal mit der Vorfreude anfangen!!
    Mir sagten sie bei amazon, ich bräuchte schon einen kindle, wenn ich deren eBooks lesen wollte 🙁 macht nichts, dann nehme ich dieses mal ein Taschenbuch…

    1. @Kiki
      Ne eigentlich brauchst du ich unbedingt ein Kindle dafür Hauptsache dein eBook kann das Format wiedergeben

      @marah
      Endlich das lang ersehnte Datum für Federleicht ich bin schon total aufgeregt wie sehr wir wieder von deinem Werk mitgerissen werden. 🙂 und ich kann es kaum abwarten

  2. Ich freue mich schön wahnsinnig auf den 20 März, nur schade das man das Buch nicht schön vorbestellen kann sondern nur die Kindle Version.

  3. Ich bin schon mega gespannt wie es weitergeht, die Leseprobe war ja schon mal sehr interessant.
    Ist es bei Federleicht V auch möglich ein signiertes Exemplar bei dir zu bestellen?

  4. Liebe Marah, ich finde es sehr schade, dass es FederLeicht nicht mehr im gängigen epub-Format sondern nur über Amazon für Kindle-Reader gibt. Angeblich kann man das Format mit einem Programm umwandeln, ob dies funktioniert bleibt abzuwarten.

    1. Calibre. Klapp super gut und total einfach…zumindest von epub zu Kindle. Ich habe einen Kindle von daher kann ich zu der anderen Richtung aus meiner eigenen Erfahrung nichts sagen.

  5. Ja, das finde ich auch so schade! Ich habe einen Tolino und wollte mir am Wochenende den 2. und 3. Teil kaufen und siehe da, sie sind nicht mehr zu finden bei thalia
    Sooooo schade….ich muss doch wissen wie s weiter geht

  6. Liebe Marah,
    eeeeeeendlich hat das Warten bald ein Ende (schließlich ist ja fast Ende Mai ) und mal wieder habe ich in Vorbereitung und Wartezeitverkürzung auf Teil V alle 4 Federleicht Teile gelesen (also inzwischen das 4. Mal und damit auch meine persönliche Harry Potter Statistik überholt… ). Außerdem habe ich diesmal auch noch die Hörbücher dazu gehört (das ist mein neues Hobby, denn so bekommt man nebenher einiges erledigt) – weltklasse, kann ich nur empfehlen! UND SELBSTVERSTÄNDLICH habe ich auch Götterfunke gelesen UND GEHÖRT *puuuh* was soll ich sagen … Du machst es einem nicht leicht, ein normales Leben zu führen Ich bin gefangen in deiner Welt, egal ob Shellycoats, Elfen oder Götter – ganz zu schweigen von der Zuckerguss-Welt Daher einfach ein ganz riesen großes Lob an dein Gesamtwerk!!! Ich fiebere jeder Zeile von Dir entgegen! Außerdem habe ich auch schon alle meine Freundinnen angesteckt, nun sind wir gemeinsam im World-of-Marah-Fieber
    …Ich wäre vor Glück gestorben, hätte ich zu den Probelesern gehören dürfen – aber so kann ich jetzt auf Vorrat schlafen bis zum 20.5.

    Schade, dass dir dass Leben technisch bzw rechtlich mit dem Veröffentlichen so schwer gemacht wird ! Ich kann dich gut verstehen, fühle mich aber als tolino Leser echt schwer benachteiligt. Toll wäre es, wenn man eine epub Version direkt bei dir vorbestellen könnte
    Auf bald zur nächsten Rezension

  7. Das soll doch ein Scherz sein oder? Hab jetzt so sehnsüchtig gewartet und kann es dann auf meinem Tolino nicht lesen. Hoffe das es vielleicht doch noch bei Thalia o.ä. erscheint. Wünsche ihnen aber trotzdem viel Erfolg.

  8. Endlich!!!
    Das Warten hat ein Ende!

    An alle tolino usw-Nutzer : die kindle-App ist kostenlos und wirklich gut. Nutze sie auch auf dem Smartphone. Allerdings sind ältere Smartphones vielleicht aufgrund der niedringen Auflösung nicht so gut geeignet. Einfach mal testen

    Liebe Grüße
    Alexandra

  9. Liebe Frau Woolf,
    Ich finde es sehr schade, dass ich das Buch nicht auf mein Tolino bekomme. Ich würde ihr Angebot mit der separaten Lösung gern annehmen. Ich habe mich schon so auf die Fortsetzung gefreut. Vielleicht wissen Sie ja eine Lösung. Wenn nicht wie lange muss ich warten bis es in anderen Shops erscheint?

  10. Liebe Frau Woolf,
    ich bin Buchhändler in Magdeburg (nicht bei Thalia) und es macht mich wütend, wie Amazon mit Autoren und Verlagen
    umgeht. Auch ich (wie sehr viele Leser) hätte gern weitergelesen. Schade! Nun muss man halt warten oder gibt es noch eine alternative Möglichkeit?
    Darüber würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße

    1. Liebe Regina,

      ich weiß nicht, in welchem Buchladen du in Magdeburg arbeitest, aber mich hat es auch sehr traurig gemacht, dass kein einziger Buchhändler in meiner Heimatstadt bereit war, meine Bücher ins Sortiment zu nehmen, als ich noch nicht bei einem Verlag war. Immerhin hatte ich bereits über 1 Mio E-Books verkauft und damit wohl bewiesen, dass ich interessante Bücher schreiben kann. Immerhin werde ich auch von vielen Buchhändlern gelesen. Langsam macht mich das echt wütend. Amazon war 2011 die einzige Plattform, die Autoren wie mir überhaupt eine Chance gegeben hat. Ohne Amazon würde es kein einziges meiner Bücher geben. Übrigens steht in meinem letzten Post, was du tun musst, wenn du nicht bei Amazon kaufen möchtest. Lg Marah

  11. Liebe Marah,
    schade… als Taschenbuch gekauft und viel zu schnell gelesen!!! Also leider schon wieder warten. Hab es also direkt nochmal gelesen, wofür mein Sohn mich für bekloppt erklärt hat, aber bis Dezember werde ich es wahrscheinlich sogar noch mal lesen, sonst ist man ja irgendwie raus aus der Geschichte. Sehr schön geschrieben… habe sonst eigentlich keine Zeit zum lesen (obwohl ich es liebe) mit Vollzeitjob, 3 Kindern und nebenbei ein Studium… also großes Lob an dich und dass du deinen Traum verwirklicht hast, da haben wir irgendwie alle etwas davon! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *