„FederLeicht. Wie Nebel im Wind“ ist da

Hallo Ihr Lieben,

seid heute um Mitternacht ist „FederLeicht. Wie Nebel im Wind“ nun online. Für die von euch, die das Buch noch nicht entdeckt haben, hier die Links bei Amazon.

Federleicht_5_U1

E-Book

Taschenbuch

Wer ein anderes Format für einen anderen Reader benötigt, schreibt bitte eine Mail an marahwoolf.buero@googlemail.com, dort hilft euch meine tolle Assistentin Romi das ganze Wochenende gern weiter.

Ich selbst bin auf der LoveLetterConvention in Berlin – wer also noch nichts vorhat, kann mich dort gern treffen. Das Wetter wird ja durchwachsen, da kann man sich auch mal drinnen herumtreiben.

Übrigens braucht man keinen Kindle um bei Amazon E-Books zu kaufen. Die KindleApp funktioniert auch hervorragend auf Smartphones und Tabletts.

Lg und ein schönes Lesewochenende Eure Marah

PS: Und wenn ihr mit dm Buch fertig seid, freue ich mich wie immer auf eure Rezensionen – hilft auch die Zeit bis zum sechsten und damit vorletztem Teil zu überbrücken 😉

21 Gedanken zu „„FederLeicht. Wie Nebel im Wind“ ist da“

  1. Hi liebe Marah,

    kann man auch in 2 Wochen oder so erst die E-Mail wegen des anderen Formates schreiben?

    Liebe Grüße
    Leonie

  2. Liebe Marah!
    Ich gehöre zwar schon zu den Lesern 50plus doch ich bin von deinen Büchern voll begeistert.
    Heute hab ich den 5. Teil von Federleicht durch, habe mitgelitten und mitgeweint. Doch wie beinahe immer war das Ende so, wie ich es mir vorgestellt habe.
    Die Zeit bis Dezember wird sehr lang werden, doch in den Sommerferien lese ich einfach alles von Anfang an nochmals- von Emma bis Eliza.
    Liebe Grüße
    Mohni

  3. Liebe Marah,
    Ich habe Teil 5 jetzt durch und bin wie immer begeistert. Auch wenn ich mit dem Schluss jetzt wirklich nicht mehr gerechnet hatte(ich sag nur Grace) aber es hat mich doch wirklich für Eliza gefreut. Auch das Cassien hoffentlich jetzt endlich zu ihr steht.
    Ich freue mich schon auf Teil 6 und deine anderen Bücher.

    Lg Andrea

  4. hey liebe Marah,
    der fünfte Teil war so grandios das ich ihn in einem halben Tag durch gelesen hatte. Ich war so gefesselt das mich niemand ansprechen konnte wie bei jedem Teil der Federleicht Bücher. Ich war so erstaunt wie ich den Schluss gelesen hatte mit Grace das ich unheimlich gestrahlt habe das sie doch noch lebt
    Und das Cassian endlich zu Eliza steht ich bin so überglücklich darüber
    bis Dezember dauert es noch sooooo lange das ich garnicht weis was ich dazwischen lesen soll aber ich freu mich schon riesig auf den 6 und 7 Teil von federleicht…

    lieg Denise

  5. Liebe Marah,
    bitte schreibe in Zukunft nicht mehr, dass man Deine E-Bücher bei Amazon „kaufen“ kann. Denn das ist rechtlich falsch. Mit der Überweisung des Betrages erwerben amazon-Kunden lediglich ein Nutzungsrecht. Wenn ich also Dein Buch ausschließlich dort bekomme, bezahle und amazon morgen beschließt es mir nicht mehr zur Verfügung zu stellen oder meinen Account sperrt, sind Geld und E-Buch futsch. Amazon hat sogar zugegeben Bücher von jedem Kindl über eine Hintertür in der Software löschen zu können, wenn sie wollen. Bei Thalia gab es Deine E-Books drm-frei. Das heißt, das erworbene E-Buch gehörte wirklich mir. Ich bin kein Produktpirat, besitze nur gern, was ich bezahle und lasse mich ungern von Großkonzernen gängeln. Es ist traurig, dass immer mehr Autoren sich den Methoden amazons beugen. Eine Leserin verloren.

  6. Liebe Manja,

    sorry für die unkorrekte Formulierung. Dann darfst du gar keine E-Books mehr lesen, denn entgegen deiner Ansicht ist das auf allen Plattformen so. Du erwirbst nur eine Lizenz. Auch deine Amzonbücher könntest du immer mal wieder auf den Rechner zu und so „behalten“. Meine Bücher sind übrigens bei Amazon auch drm-frei und auf den anderen Plattformen durch ein Wasserzeichen geschützt. Übrigens gäbe es kein einziges meiner Bücher, wenn Amazon 2011 nicht KDP in Deutschland eingeführt hätte. Vorher mussten Autoren einen langen steinigen Weg nehmen um überhaupt verlegt zu werden und geschafft haben das nur wenige. Heute unterstützt gerade Amazon freie Autoren sehr, wo andere Plattformen versuchen die Verlagsbücher in den Vordergrund zu rücken und SPler kaum noch Chancen haben, wahrgenommen zu werden. Thalia hat nämlich vor eine Weile seinen Algorithmus umgestellt, der das Ranking nun vom Preis abhängig macht. Also zählen die Verkäufe teurer Verlagsbücher mehr. Aber wenn ich nicht mehr sichtbar bin, verkaufe ich auch nichts. Aus dem Shop rauszugehen, ist daher meine einzige Option. Netterweise bitte ich meinen Leser eine andere Möglichkeit und das macht sehr viel Arbeit. Aber gut. Und dann muss man noch sagen, dass Autoren nirgendwo fairer bezahlt werden, als bei Amazon. Wenn du dich allerdings besser damit fühlst, Amazon zu verteufeln, dann werden meine Argumente wohl nichts nützen. Für mich zählt die Geschichte und wo ich mich gut aufgehoben fühle.

    Lg Marah

    1. Liebe Marah,

      danke für Deine ausführliche Antwort. Scheint, als hätte sich einiges geändert, seit ich mir meine Meinung zu diesem Thema gebildet habe. Da muss ich wohl einiges überdenken und neu in Erfahrung bringen. Aber das Leben wäre ja langweilig ohne Veränderung und wenn man immer Recht hätte. Danke für den Denkanstoß! Und vielleicht darf ich mich unter diesen Umständen für meine emotionalen „Leserkündigung“ entschuldigen.

      Viele Grüße, Manja

      1. Manja, dass ich aber lieb von dir 🙂 <3. Langsam werde ich bei dem Thema echt emotional. Mir geht diese Amazonverteufelung (das Wort sieht komisch aus 😉 ) etwas auf die Nerven, weil die Medien sich so darauf stürzen und vieles gar nicht stimmt. Natürlich ist nicht alles super, aber im Moment superiger als auf anderen Plattformen. Zeiten ändern sich und damit die Marktbedingungen. Es tut mir für jeden engagierten Buchhändler leid, der seinen Laden schließen muss, aber das Buchhandelssterben begann mit dem Einzug der großen Ketten und nicht erst mit Amazon. Aber so ist es natürlich viel einfacher, jemandem den schwarzen Peter zuzuschieben, anstatt gemeinsam Konzepte zu entwickeln, die funktionieren. Der Buchhandel ist durch die Buchpreisbindung und das Remissionsrecht eine extrem geschützte Branche, über solche Bedingungen würde sich jeder andere Einzelhändler freuen und trotzdem ist es immer noch nicht genug. Jetzt wird über Autoren geschimpft, die ihre Bücher über Amazon veröffentlichen, wo es kaum einen Buchhändler gibt, der die Bücher von freien Autoren in seinen Laden legen würde. Also alles Liebe Marah

  7. Hallo Liebe Marah,
    ich kann es noch gar nicht erwarten endlich Federleicht V lesen zu können!!!Daher meine Frage kommt das auch iwann in den Google PlayStore,wie die anderen Werke auch?

    Ganz liebe Grüße,
    Daniela

  8. Auch dieses Buch, wenige Stunden und weg war es 🙂 wie immer absolut packend und mitnehmend – nach so einem Lesemarathon muss man sich dann doch kurzzeitig wieder orientieren. Band 6 & 7 – das Warten wird wohl kaum auszuhalten sein 😀 Schöne schöne Bücher und teilweise verrückt wie eng die Verbindung zu Emma & Calum hervorkommt. Man hat wirklich das Gefühl, diese Welt schon zu kennen und immer besser kennenzulernen!

  9. Hallo,

    ich muss sagen, du bist meine Lieblingsautorin. Ich lese viel, und ich habe viele Bücher die ich sehr mag, deine gehören dazu, aber ich hatte noch nie einen Autor wo ich sage, von dem lese ich alles!! Dann kamst du und ich bin gezwungen alles von dir zu lesen :D.
    Obwohl ich ein bisschen Schwierigkeiten habe die Bücher zu lesen, (ich weiß nicht warum? Das waren die ersten Bücher von einem deutschen Autor die ich gelesen habe)
    Trotzdem lese ich sie sehr gerne, zwar etwas langsam aber mit voller Spannung. Ich bin mit meinem Kopf immer in der Zauber und Götter Welt, ich kann nicht aufhören…

    Mit götterfunke und federleicht hat für mich alles angefangen <3

    Lass deine Gedanken schweifen und schreibe bitte weiterhin so toll.

  10. Liebe Marah,

    ich habe gestern Nacht den fünten Band bereits wieder fertig gelesen. Wie auch die 4 Bände davor, habe ich diesen wieder verschlungen. Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht – sehr gefreut habe ich mich natürlich darüber, dass sich Cassian endlich für Eliza entschieden hat. Respekt für deine tollen Ideen und das du immer noch einen drauf legst!! Du machst das toll! Weiter so! Und ich freue mich, mehr von dir zu lesen – habe bisher alle deine Bücher gelesen und fand jede Geschichte für sich einfach total spannend!

    Liebe Grüße

    Evi

  11. Hallo Marah,
    ich lese und höre Dein Bücher sehr gern und frage mich ,ob auch bald der 4. u 5. Teil von Jilia Stöpel gelesen als Hörbuch erscheinen??
    Und DANKE dafür das Cassian endlich Eliza seine Gefühle offenbart hat! Ich bin selbst schon fast an dem Herzschmerz von Eliza zerbrochen. Schnief

  12. Hallöchen Marah!
    Ich liebe das neue FederLeicht Buch .
    Hab es in einem Rutsch durchgelesen und sterbe jetzt schon vor Aufregung auf den nächsten Teil. Das Ende hat mich sehr berührt
    und mir ist im Laufe des Buches aufgefallen das ich gern noch mehr über Perikles erfahren würde

    Liebe Grüße

  13. Hallo Marah,
    ich liebe deine Federleicht Geschichten (und alle anderen Bücher von dir). Ich habe sie alle schon mehrfach „verschlungen“. Am Ende von Band 5 bleibt für mich eine Frage offen. Woher kennt Eliza so plötzlich die Bedeutung der „Fairy Flag“ von Morgaine? Wer die Geschichte von Emma und Calum kennt, weiß welche Bedeutung sie hat. Aber woher weiß Eliza das? Da fehlt mir gerade der Zusammenhang. Ansonsten ist das bisher der interessanteste und beste Teil. Ich freue mich schon sehr auf Band 6 und hoffe sehr Cassian hat sich endgültig für Eiza entschieden.
    Viele Grüße,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *