Es muss nicht immer Rilke sein

Vor einigen Wochen hatte ich die Idee, Euch zu bitten, ein kleines Gedicht zu schreiben, dass ich dem ersten Teil von BookLess voranstellen kann. Falls Ihr Euch erinnert, jeder Teil der MondLichtSaga hat zur Einstimmung ein kleines Rilke- Gedicht. Das könnt Ihr sicher auch, habe ich gedacht und Ihr habt mich nicht enttäuscht. Ich habe so viele Zuschriften bekommen, dass ich mich außer Stande sehe, hier alle zu posten. Ich hoffe, Ihr seid nicht enttäuscht. Die vier Schönsten habe ich nummeriert und dann meine kleinste Tochter das große Los ziehen lassen. Die Glücksfee hat meinen Favoriten herausgefischt und den möchte ich Euch nicht vorenthalten. Das Gedicht kam von Dana und war tatsächlich ihr erster Versuch unter die Dichterinnen zu gehen. Es ist ein sehr sehr schöner Text geworden und wird nun den ersten Teil der BookLessSaga schmücken.

Eine Welt in deinen Händen

Bücher, die dir Türen öffnen, in eine Welt,

die durch dich lebt.

Seiten, die die Hand dir reichen

Wärme in die Seele webt.

Tauche ein mit allen Sinnen

folg dem Weg, wie er dich führt.

So vermagst du zu verstehen

welch ein Zauber dich berührt.

Auch wenn Ihr diesmal nicht dabei wart, möchte ich Euch anderen nochmal ein ganz großes Dankeschön für Eure Mühe schicken und wer weiß, vielleicht steht Euer Gedicht ja in Teil II oder III. Ihr habt das alle super gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.